Aspire Nautilus GT Verdampfer

von Admin

Aspire Nautilus GT Verdampfer

Den Nautilus gibt es seit gefühlten 100 Jahren auf dem Dampfermarkt. Er ist wahrscheinlich der Einzige Verdampfer, bei welchem, die Coils vom ersten bis zur neuesten Version dem GT kompatibel sind. Ganz neu auf dem Markt, der Nautilus in der GT Version, welcher in Zusammenarbeit mit Smokerstore realisiert wurde. Nun stellt sich doch dir Frage: Braucht es noch einen Nautilus? Ja und Nein! Mit dem 2S wurde eine komfortable Lösung für das vorher eher umständliche Befüllen gefunden. Die Köpfe reichen von singel Coil bis Mesh und decken fast alle Bedürfnisse im MTL Bereich ab. Sie fragen sich jetzt: „Es braucht also doch keinen neuen Nautilus?“

Doch es hat ihn gebraucht, denn der Schlumpfkopf ist zwar gut, gefällt aber sicherlich nicht jedem. Hier kann der GT massiv punkten. Denn das Äussere ist modern und vermittelt den Eindruck eines sehr teuren Verdampfers. Die Verarbeitung ist so gut, dass man denken könnte, er wäre bei seinen Highend-Cousins in Deutschland gefertigt.

Das Auftanken geht dank dem Schnellverschluss ratzfaz. Die gerippte TopCap gibt dem Benutzer einen sauberen Halt. So macht das Tanken spass. Das Tankvolumen beträgt 3.5ml und könnte noch ein wenig grösser sein. Alternativ kann man den optional erhältlichen PSU Tank verwenden, welcher ein Fassungsvermögen von über 4ml hat. Gleichzeitig wird das Design des GT verändert, da bei dieser Konfiguration, die Tankhülse wegfällt. PSU also Polisulfole hat gegenüber von Policarbonat den Vorteil, dass es Beständiger gegen Hitze und Chemikalien ist. 

Die BVC Köpfe gibt es in etlichen Variationen, damit jeder den für sich passenden findet. Zu empfehlen sind eher dünnflüssigere Liquide mit einem höheren PG Anteil. Gut gelöst wurde auch die Airflow, mit der sogar ein strenges DL-Dampfen möglich ist.

Wenn man strenge Züge mag, dann ist der Aspire Nautilus GT sicherlich eine sehr gute Wahl. Man bekommt sehr viel zu einem moderaten Preis.

Zurück